Ausschreibung Faszien Yoga fayo

nach Liebscher und Bracht

fayo ist ein Lebensstil, der dich motiviert, informiert und auf deinem Weg in ein gesundes, glückliches und zufriedenes Leben begleitet.

Egal ob es ein Neuanfang für dich ist, eine Weiterentwicklung oder Ergänzung zu dem, was du schon tust oder weißt - Gesundheit ist unser höchstes Gut, denn ohne Gesundheit ist Alles nichts.


fayo besteht aus den drei Lebensinhalten Ernährung, Bewegung und Achtsamkeit.

Michael Spulak lehrt dich in die fayo Flows, Earth- und Skyflow, intensive und optimierte Übungsabfolgen am Boden und im Stand. Mit diesen Übungsabfolgen werden alle Bewegungsdefizite des Alltags ausgeglichen. Die Systematik hinter diesen Flows stammen von dem Schmerzspezialisten Roland Liebscher-Bracht und wurden von Mira durch yoga-ähnliche Positionen in fließende Abfolgen umgewandelt.

Zusätzlich lernst du die richtige Anwendung unserer Faszienrollen und deren unglaubliche Wirksamkeit kennen. Du lernst, was dabei in deinem Körper "ins Rollen" gebracht wird und welch wundersamen Effekt es auf deine Gesundheit haben kann.

  • umfangreiche Theorie- und Praxis
  • sämtliche Praxis-Einheiten zum Thema "fayo"
  • maximal 6 TEILNEHMER
  • Bitte die eigene Faszienrolle mitnehmen. Sollte wer keine haben werden Rollen zur Verfügung gestellt. 
  • WANN? am 12.09.2020 Beendet

    Wo? im Studiogetfit 2301 Franzensdorf, Franzensdorf 41 - Studio im Hof

    Dauer? 10-13h - Theorie & Praxis

    Kosten pro Teilnehmer: 85,00€ (inkl. Trinken) bitte Sportbekleidung mitnehmen. Gaderobe ist vorhanden.

    ACHTUNG wegen Covid19 werden nur 6 Teilnehmer pro Workshop zugelassen


    "COVID-19" INFORAMTION

    • Das Thema "COVID-19" wird zu Beginn des Workshops offen angesprochen, um mögliche Ängste zu nehmen und den bewussten Umgang mit der aktuellen Thematik zu fördern.
    • Trainer*innen, die sich kränklich fühlen, führen keine Seminare durch.
    • Seminarteilnehmer*innen, die krank sind/sich kränklich fühlen, werden ersucht nach Hause zu gehen und sich auszukurieren.
    • Übungen, die Aktionen beinhalten, in denen sich Menschen physisch zu nahe kommen, werden weglassen. Der gesetzlich vorgeschriebene Mindestabstand wird so jederzeit eingehalten.
    • Wir verwenden keine Gegenstände, die von Teilnehmer*in zu Teilnehmer*in weitergegeben werden. Auch Stifte sollen nicht von mehreren Personen verwendet werden. Unsere Trainer*innen werden diesbezüglich besonders aufmerksam sein.
    • Wir achten darauf, dass die Seminarräume gut gelüftet sind und die Teilnehmer*innen im Sitzen den Mindestabstand einhalten. Außerdem werden alle Workshops in großen Seminarräumen mit genügend Platz pro Person abgehalten.
    • Auf Händeschütteln wird in dieser Zeit verzichtet. Wir konzipieren unsere Workshps so um, dass Körperkontakt vermieden wird, ohne dass die Übungen an Qualität oder Abwechslungsreichtum verlieren.
    • Die Teilnehmer*innen werden angehalten, ihre Sitzpläne im Seminar nicht zu wechseln (kein "Shuffle").

    Bei der Durchführung unserer Seminare werden jedenfalls zu jedem Zeitpunkt die Vorgaben durch die Bundesregierung eingehalten.