Faszien Selbsthilfe 

    Tipps Tricks - schmerzfrei bewegen

Faszien: Selbsthilfe zur Selbsthilfe - schmerzfreibewegen

Die Faszien sind unser größtes Sinnesorgan. Faszien umhüllen, polstern, schützen und stützen uns. Sie speichern und übertragen Kraft, sie sind unentbehrlich für den Zellstoffwechsel und leiten Informationen an das Nervensystem weiter. Faszien brauchen jedoch eigene Impulse, entsprechend der Grundfunktionen gibt es auch gezielte Reize. In diesem Workshop bekommen Sie einen Einblick in das funktionelle Faszientraining und Selbsttherapie mit Faszienrollen, Bällen und Stäben u.v.m. Der Körper wird mit komplexen Bewegungsabläufen trainiert und besser auf Belastungen im Alltag vorbereitet. Das Gewebe wird aktiviert, detonisiert und mobilisiert, die Regeneration der Muskulatur wird unterstützt und Schmerzen können dadurch auch verschwinden.

Der Workshop wird unter den Richtlinen der Bundesregierung und Covid19 abgehalten.

WANN? am 29.05.2021

Wo? im Studiogetfit 2301 Franzensdorf, Franzensdorf 41 - Studio im Hof

Dauer? 10-12h - Theorie & Praxis

Kosten pro Teilnehmer: 68,00€ bitte bequeme Bekleidung mitnehmen. Gaderobe ist vorhanden.

Kursleitung: Mario Mostböck, Sporttherapeut & medizinischer Trainer

ACHTUNG wegen Covid19 werden nur 6 Teilnehmer pro Workshop zugelassen

NOCH 2 Plätze frei 


"COVID-19" INFORAMTION

  • Das Thema "COVID-19" wird zu Beginn des Workshops offen angesprochen, um mögliche Ängste zu nehmen und den bewussten Umgang mit der aktuellen Thematik zu fördern.
  • Trainer*innen, die sich kränklich fühlen, führen keine Seminare durch.
  • Seminarteilnehmer*innen, die krank sind/sich kränklich fühlen, werden ersucht nach Hause zu gehen und sich auszukurieren.
  • Übungen, die Aktionen beinhalten, in denen sich Menschen physisch zu nahe kommen, werden weglassen. Der gesetzlich vorgeschriebene Mindestabstand wird so jederzeit eingehalten.
  • Wir verwenden keine Gegenstände, die von Teilnehmer*in zu Teilnehmer*in weitergegeben werden. Auch Stifte sollen nicht von mehreren Personen verwendet werden. Unsere Trainer*innen werden diesbezüglich besonders aufmerksam sein.
  • Wir achten darauf, dass die Seminarräume gut gelüftet sind und die Teilnehmer*innen im Sitzen den Mindestabstand einhalten. Außerdem werden alle Workshops in großen Seminarräumen mit genügend Platz pro Person abgehalten.
  • Auf Händeschütteln wird in dieser Zeit verzichtet. Wir konzipieren unsere Workshps so um, dass Körperkontakt vermieden wird, ohne dass die Übungen an Qualität oder Abwechslungsreichtum verlieren.
  • Die Teilnehmer*innen werden angehalten, ihre Sitzpläne im Seminar nicht zu wechseln (kein "Shuffle").

Bei der Durchführung unserer Seminare werden jedenfalls zu jedem Zeitpunkt die Vorgaben durch die Bundesregierung eingehalten.