MedicalRun



Medical: so wenig wie möglich

Running: so natürlich wie möglich


Das beschreibt MedicalRun am besten. "MedicalRun" bietet Dir die ideale Gebrauchsanweisung für anatomisch richtiges Laufen - vom Laufanfänger bis zum Profi. Wichtige Aspekte sind dabei LÄNGER LAUFEN dank richtiger Flow- und Lauftechnik. SCHNELLER LAUFEN durch gezieltes Training mit weniger Kraft, aber mehr Schwungeinsatz und SCHMERZFREI LAUFEN durch das Vermeiden von Fehlbelastungen.
 

Der optimale Laufstil: Der natürliche Laufstil ist abhängig vom individuellen Körperbau und der individuellen Statik. Wenn du regelmässig trainierst, möchtest du sicher irgendwann auch deinen persönlichen Laufstil optimieren. Damit kannst du nicht nur mit weniger Kraftaufwand schneller und länger laufen, sondern senkst auch das Risiko von Überlastungsbeschwerden oder Verletzungen.

Laufen und Verletzungen sind das Grundthema von MedicalRun. Eine starke Muskulatur ist eine gute Vorbeugung gegen Haltungsschäden, Bandscheibenvorfällen und Rückenschmerzen. Schwache Becken- und Rumpfmuskulatur wirken sich zudem negativ auf die Laufhaltung und den Laufstil aus.

Mit Ausdauertraining kannst du rund 90%, mit Techniktraining immerhin noch 10 % deiner Leistungsfähigkeit beeinflussen.

Schmerzen und Lauftraining: Hat es dir während eines Laufes auch schon mal im Knie gezwickt? Oder hat dir das Schienbein oder die Achillessehne weh getan? Verspürtest du 24 Stunden nach einem Wettkampf plötzlich Schmerzen?

Das sind alles Fragen die sich schon ein jeder Läufer oder Triathlet gestellt hat. Warum? Woher? Wieso? und wie lange wird das dauern? Was kann ich tun außer Pause machen?

Dies und weit aus mehr wird in meinen "MedicalRun" Workshops besprochen. Theorie mit Praxis vereint. Läuferanatomie analysieren, Training optimieren, Beschwerden wegtrainieren.